Letzte Änderung:
21. August 2014 16:42:49
© Garagenbetriebe Fahrland

Bocholt Radstation Bustreff

Die Radstation Busbahnhof Bocholt bietet Ihnen neben der sicheren Fahrradverwahrung auch Service, Reparatur, Information und einen Fahrradverleih.

Was ist eine Radstation?
Sie fahren gerne Rad. Sie fahren gerne Bus und Bahn.
Sie haben ein Problem: Wo kann ich mein Fahrrad sicher abstellen?

Wir, das Team von der Radstation, bieten die Lösung.
In der Radstation steht Ihr Fahrrad trocken und bewacht. Auch das beste Fahrrad ist sicher.

Sie haben es eilig?

Wir sorgen für die zügige Ab- und Ausgabe Ihres Rades.

Sie möchten, daß Ihr Rad tipptopp ist?

Wir führen alle Reparatur- Wartungs- und Plegearbeiten aus. Wenn Sie zurückkommen ist alles erledigt.
Auch haben Sie Möglichkeit bei uns Neu- und Gebrauchträder zu erstehen.

Radstation BocholtSie möchten ein Rad mieten?

Rufen Sie vorher an und informieren Sie sich.
Und alles zu niedrigen Preisen und kundenfreundlichen Öffnungszeiten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Touristische Radprogramme zu buchen unter:

Tourist-Info Bocholt, Telefon (0 28 71) 50 44


Was steht hinter dem Landesprogramm "100 Fahrradstationen"?

NRW hat die Nase vorn:

100 Radstationen entstanden in den vergangenen Jahren an Bahnhöfen und anderen Haltepunkten des Öffentlichen Nahverkehrs. Bocholt ist die erste Radstation an einem Busbahnhof.
Sie können Ihr Rad für den täglichen Weg zur Arbeits- und Ausbildungsstätte besser nutzen.
Das bedeutet weniger Lärm, weniger Abgase, weniger Staus. Dafür mehr Zeit, mehr Entspannung.

Sie wollen sich auch am Busbahnhof wohlfühlen.

Eine Radstation mitten in der City macht den Busbahnhof attraktiver.
Einen Kiosk mit Vollsortiment finden Sie gleich nebenan.

Und noch etwas:

Es entstehen neue Arbeitsplätze. Das Land NRW, die Kommunen, die Deutsche Bahn AG und die ADFC-Entwicklungsagentur setzen dieses Programm gemeinsam um.


Wer ermöglicht den Betrieb dieser Radstation?

In einem gemeinsamen Projekt der Stadt Bocholt, der Garagenbetriebe Fahrland und der AWO West-Münsterland ist die Radstation Busbahnhof Bocholt entstanden.
Die Radstation wird von Peter Wind, einem ehemaligen Mitarbeiter der Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt mbH, seit dem 1.8.2002 in eigener Regie betrieben.

Die Radstation bietet die Chance, Beschäftigungsmöglichkeiten mit verkehrspolitischen, ökologischen und sicherheitsorganisatorischen Zielsetzungen zu verknüpfen.
Hierdurch wird der Arbeitsmarkt und die Kommune entlastet und gleichzeitig ein Angebot für Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Region geschaffen.

Gefördert durch:

das Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr, das Ministerium für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung, Kultur und Sport des Landes NRW, die Arbeitsverwaltung.


Hier können Sie uns finden:

Radstation
Bustreff (Busbahnhof) Bocholt
Josef-Jakob-Platz 3 (nähe Europaplatz)
46399 Bocholt

Telefon (0 28 71) 23 26 05

bocholterradstation@t-online.de 


Was kostet der Service?

Preise:

Tagesticket 0,70 Euro
Monatsticket 7,00 Euro
Jahresticket 70,00 Euro

Fahrradverleih:

pro Tag: 6,00 Euro
ab 3 Tage (pro Tag): 5,00 Euro
ab 5 Tage (pro Tag): 4,00 Euro

Hinweis: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Was können wir für Sie tun?

 Bewachung

 Vermietung

 Service

 Information


Öffnungszeiten:

Monntag - Freitag 5.30 - 20.00 Uhr
Samstag 7.30 - 16.00 Uhr


Initiatoren:

Garagenbetriebe Fahrland

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Deutsche Bahn AG

EWIBO

Stadtmarketing Bocholt

Stadt Bocholt